Uganda: Bevor es losgeht ….

Nun ist es fast soweit. Die Kraxe ist bis auf wenige kleine Utensilien fertig gepackt. Ist ziemlich gross geworden im Vergleich zu früheren Reisen – naja damals hatte ich auch noch keine richtigen Wanderschuhe dabei, keine Isomatte und auch der grosse Schlafsack blieb meistens zu Hause. Naja ich brauch es ja fast kaum zu schleppen, immerhin haben wir einen Jeep fuer fast die ganzen 3 Wochen gemietet… …

Wir, das sind mein bester Freund Renz – mit bürgerlichem Namen heisst er Jens – und seine Freundin Sandra, auch eine gute Freundin von mir. Ich hoffe wir geraten nicht schlimm aneinander… Wird schon klappen zu dritt zu verreisen!! 🙂

Morgen fahren wir nach dem Mittag mit einem gemieteten Kleinwagen von Dresden nach Muenchen, denn unser Flug mit Emirates startet gegen 22:30 Uhr von Muenchen in Richtung Entebbe. Wir werden einen kurzen Zwischenstopp in Dubai einlegen, uns die Fuesse vertreten und Renz‘ Bruder wiedersehen, der im Moment in Dubai arbeitet. Nach ca. 8 Stunden Pause wird dann die letzte Etappe in Richtung Entebbe/Uganda starten, wo wir dann hoffentlich gegen 20:30 Uhr Ortszeit am Samstag Ugandischen Boden betreten…

Was dann passiert wird sich zeigen 🙂

Sobald sich Gelegenheit ergibt, werde ich hier an dieser Stelle mit mehr Geschichten (und Fotos?) aufwarten koennen. Also seid gespannt und schaut hin und wieder mal innerhalb der naechsten 3 Wochen hier vorbei….

Bis Bald
Euer Mirko

4 Antworten zu “Uganda: Bevor es losgeht ….

  1. Rollo writes:…mensch Leute nehmt nicht so viel Zeuch mit. Das geschleppe bei der Hitze. Der Afrikaner pflegt das "schlanke" Reisen. ;-)Na dann einen schönen Trip.mit afrikanischem GrußRollo

  2. Miksen writes:Nu dann wünsche ich Euch einen spaßigen Trip durchs "Schwarze" ;-).Bringt gut Bongo-Fotos mit.Neidisch grüßt der Mike

  3. Sandro writes:Hi, what’s up you three travelers!Danke fuer Eure Nachricht. Ist immer ein Erlebnis zu erfahren, was Ihr so treibt. Ich wuensche Euch einen Super Trip, tolle Abenteuer und vor allem viel Spass.Ich werde auf jedenfall gespannt Eure Berichte verfolgen und freue mich auf eine paar interessante Fotos. Das ist ja wirklich National Geographic-Material.Auf diesem Weg viele Gruesse an Euch und die bekannten Strategen, die Eure Reise verfolgen. A big shout out escpecially to Tino!Greetings from the Sunshine StateSandro

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.