Uganda: Besteigung des Mt. Gahinga Vulkans

Diesen Bericht werd ich kurz fassen, denn die anderen warten schon. Wir wollen noch in den Supermarkt und auf eine Insel, wo es Pythons geben soll. Gestern haben wir eine sehr schoene, aber auch anstrengende Wanderung unternommen. Unser Ziel war der Gahinga Vulkan (3475 m) in den Virungas.

Gegen halb 9 ging es los, die Sonne schien und wir waren frohen Mutes den Riesen zu bezwingen. Nach 3,5 Stunden stetigen Anstiegs erreichten wir den Gipfel. Dabei wanderten wir durch mehrere Vegetationszonen. Angefangen hat es mit Buschland, welches frueher zu landwirtschaftlichen Zwecken verwendet wurde. Danach folgte dann bald eine Zone mit Bambuswald. Bambus ueber Bambus wohin das Auge auch blickt. Unterhalb des Gipfels aenderte sich die Vegatation erneut und wir liefen durch Wald behangen mit jeder Menge Flechten und Moose. Auch andere exotiosche Pflanzenarten haeuften sich.


Auf dem Gifpel befindet sich ein Kratersee, der schon versumpft ist. Die Vegetataion war atemberaubend. Hier oben hatten wir schon 1100 m Hoehenunterschied in den Knochen und wir mussten wieder runter. Auf dem Abstieg fing es dann heftig an zu regnen, so dass unsere Sachen vollkommen durchgeweicht waren – und immer noch sind.

Ich mach jetzt schluss, bis die Tage

Euer Ugandateam
Mirko, Sandra und Jens

2 Antworten zu “Uganda: Besteigung des Mt. Gahinga Vulkans

  1. Anonymous writes:Hallo Mirko, wir freuen uns, dass es Euch gut geht. Deine Berichte sind spitze. Um die Erlebnisse beneiden wir Euch, um so mehr sind wir auf deine Fotos gespannt. Weiterhin viel Spass. Viele liebe Gruesse von Mutti und Vati, zur Zeit in Muenchen bei uns zu Besuch, sowie von Juliet, Carita und Jens. Viele Gruesse an den Rest des Ugandateams.

  2. Jutta und Dieter writes:Hallo Mirko,wir haben Deine Seite jetzt gefunden und werden jetzt mal erkunden was Du schon alles erlebt hast.Dir erst mal weiterhin viel Spass.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.