Ghana – Straende, Kultur und mehr

Einfuehrung

Ghana war 2008 das Reiseland meiner Wahl. Etwas über 3 Wochen verbrachte ich hier in Westafrika als Rucksackreisender im Land. Umgeben von ausschließlich französischsprachigen Ländern, so bot sich Ghana als eine einfachere Alternative an, um diesen Teil des Kontinents zu besuchen. Fasziniert war ich v.a. von den wunderschönen wilden Stränden im Süden, den faszinierenden Kulturen im Norden des Landes und der herrlichen üppig grünen Vegetation in den Bergen der Voltaregion.

Obwohl ich hier in Ghana insgesamt gleich 2-mal ausgeraubt wurde (etwas Vorsicht ist also geboten, wenn man allein die herrlichen Strände entlang spaziert), so blieb mir das Land im Nachhinein doch in angenehmer Erinnerung. Zu viel gibt es zu entdecken. Afrikanische Musik klirrt ständig aus irgendeinem Radio überall im Land. Die Freundlichkeit der Menschen ist groß – überall wird man mit „Obruni! Obruni!“ Rufen begrüßt. Hektik und Trubel herrscht auf den vielen, zum Teil riesigen Märkten und in den Großstädten wie Accra und Kumasi. Anders sieht es in den Nationalparks aus, wo man nachts Unmengen an Sternen am Himmel sieht, die Antilopenherde vor dem Bungalow grast und die Paviane den Rucksack stehlen. Afrika eben!

Wusstet ihr das?

  • Die westafrikanische Republik Ghana liegt am Golf von Guinea und teilt sich seine Grenzen mit Togo, Burkina Faso und der Republik Elfenbeinküste.
  • Ghanas Landschaften werden von ausgedehnten tropischen Regenwäldern, großen Gras- oder Baumsavannen und kleineren Bergketten, wie dem Hochland von Ashanti geprägt.
  • In Ghana befindet sich der weltweit größte künstlich angelegte See – der Volta Stausee. Er entstand 1996 nach dem Bau einer 370m breiten und 124m hohen Staumauer am Akosombo im Südosten des Landes. Der Stausee ist das größte Trinkwasserreservat des Landes und bietet Lebensraum für eine artenreiche Pflanzen- und Tierwelt.
  • Die größten Städte Ghanas liegen im Süden, an der Atlantikküste. Ihr Zentrum ist die Hauptstadt Accra, um die sich die „Greater Accra Region“, die bedeutendste Wirtschaftszone des Landes, ausbreitet.
  • Das Klima in Ghana ist tropisch. Es ist relativ warm an der Südostküste, feucht im Südwesten und extrem heiß und trocken im Norden.
  • Die heute Flagge besteht aus den Farben Rot, Gold, Grün mit einem schwarzer Stern. Die Farbe Rot symbolisiert das Blutvergießen während des Freiheitskampfes, das Gold stellt die reichen Bodenschätze des Landes dar, während das Grün den Reichtum ihrer Landwirtschaft symbolisiert. Der schwarze Stern ist das Symbol der afrikanischen Emanzipation.
  • Neben Gold ist Ghana reich an Holz, Bauxit, Mangan-, Gummi- und Industriediamanten.
  • Ghana produziert ca. 17% der Weltproduktion von Kakao. Das Land ist damit, nach dem benachbarten Elfenbeinküste (produziert etwa 40% der Weltproduktion), 2. größter Kakaoproduzent.
  • Der Cedi ist die offizielle Währung, die in Ghana verwendet wird.
  • In Ghana leben etwa 24 Millionen Menschen.
  • Ghanaer sprechen mehr als 50 Sprachen in den zehn Regionen. Englisch ist die offizielle Sprache, aber die meisten Leute sprechen mehrere Sprachen.
  • Ghana ist das erste Land südlich der Sahara, welches im Jahre 1957 seine Unabhängigkeit von Großbritannien erhielt.
  • In Ghana findet man das Elmina Castle, das älteste von Europäern erbaute Gebäude Afrikas südlich der Sahara. Es wurde von den Portugiesen im Jahre 1482 erbaut und befindet sich in der zentralen Region an der Atlantikküste. Die Portugiesen nannten es Elmina, was so viel wie Goldminen bedeutet, aufgrund der reichlichen Verfügbarkeit von Gold entlang der ghanaischen Küste. Zunächst diente die Festung den Portugiesen als Handelsposten für Elfenbein, Gold und Holz. Leider war die Burg später auch Zentrum des transatlantischen Sklavenhandels. Von hier aus wurden Tausende Sklaven nach Amerika verschifft.

Reiseberichte

Hier sind alle unterwegs veröffentlichten Beiträge über das Land aufgelistet. Viel Spass beim Lesen.

Fotogalerien

Karte von Ghana

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s