Thailand 2015 – Erawan Wasserfall

Von Sangkhlaburi aus fuhren wir zurück nach Kanchanaburi, wo wir für 2 Nächte halt machen wollten um uns die Erawan Wasserfälle im Erawan Nationalpark anzusehen. Der Erawan Wasserfall ist eine der sehr berühmten und beliebten Freizeitdestinationen der Thailänder. Wir haben schon beim vorherigen (Namtok) Waserfall gelernt, das man solche Ziele besser nicht an Wochenenden besucht. Wir waren also vorbereitet und hofften, dass am Donnerstag noch etwas vom Wasser zu sehen ist. ☺

Mit dem ersten Bus ging es früh morgens gegen 8 Uhr los – erst nachdem auf dem Busbahnhof in Kanchanaburi die Flagge gehisst und die Nationalhymne gespielt wurde und alle aufstanden und anhielten. Nur Touristen waren an Bord und nach etwa 1,5 Stunden waren wir endlich da.

Der Wasserfall besteht eigentlich aus unzähligen kleineren und größeren Fällen, wo es herrliche Terrassen gibt in denen man wunderbar baden kann. Offiziell spricht man von einem 7 stufigen Wasserfall. Wir wanderten also entlang des Baches und erfrischten uns immer wieder in den herrlich blauen Pools. Es war schon recht voll, aber wir denken, dass es sich auf jeden Fall lohnt dem Park und dem Wasserfall einen Besuch abzustatten. Seht selbst…

Mit asiatischem Gruss
Ivy und Mirko

Werbeanzeigen