Ghana 2008 – Sirigu, Paga & Tongo Hills

In letzter Zeit durchstöbere ich mein kleines Fotoarchiv und will die eine oder andere Fotogalerie hier hinzufügen. Dieses Mal verführe ich Euch wieder einmal nach Ghana – um präzise zu sein in den hohen Norden Ghanas. Hier besuchten wir 2008 unter anderem ein Nilpferdschutzgebiet, traditionelle Lehmbauten der Bevölkerung, Sklavencamps und besichtigten heilige animistische Schreine in den Tongo Hills. Der Norden ist sehr heiß und staubig, aber es bietet dem neugierigen Reisenden jede Menge hochinteressanter Erlebnisse und Begegnungen. So erhielten wir eine Audienz beim Dorfchief von Tengzug, der uns von seinem Thron aus über die Bedeutung des nahegelegen „Ba’ar Tonna’ab Ya’nee“ Schreins aufklärt.

Beitrag lesen →

Malawi – Ins warme Herz Afrikas

Malawi liegt im Herzen Afrikas zählt zu den ärmsten Ländern der Erde, hat aber den Spitznamen „The warm heart“ – das warme Herz Afrikas. Das bezieht sich auf die Offenheit und Freundlichkeit der Bewohner hier. Während unserer 4 wöchigen Reise besuchten wir das kleine Land und wollten mit eigenen Augen und Ohren sehen, ob das Land dem guten Ruf gerecht wird.

Unser Plan sah vor, mit einem kleinen Mietauto durch das Land zu fahren, Wildtiere zu beobachten, Wanderungen zu unternehmen, afrikanische Märkte zu besuchen und im riesigen See zu schnorcheln. Die berühmten Malawibuntbarsche, die sicher jeder Aquarienfreund kennt, leben ausschließlich hier im See.

Um es kurz zu machen, die Tour war fantastisch und ich kann jedem abenteuerlustigen Reisenden dieses kleine Land wärmstens empfehlen. Auch wir haben einen Grund nochmal herzukommen – den ganzen Norden und viele andere Orte am See haben wir aus Zeitgründen nicht besuchen können. Ich hoffe es gibt ein nächstes Mal.

Beitrag lesen →