Myanmar – Mingalaba!! Erste Eindruecke…

Mit ein paar Schwierigkeiten sind wir letztendlich gut in Myanmar, dem ehemaligen Burma angekommen. Nach ein paar Tagen im quirligen Bangkok flogen wir nach Yangon, der Hauptstadt Myanmars. Hier haben wir rasch Geld gewechselt und sind in einen Nachtbus nach Hpa-an gestiegen. Diese Nachtfahrt war eine Katastrophe – klappriger Bus, eng, unglaublich langsam unterwegs – inklusive 3 Stunden Warterei an eine Bruecke kurz vor Hpa-an, ehe diese durch das Militaer um 5 Uhr morgens wieder geoeffnet wurde.
Tja und heute sahen wir, warum wir das alles auf uns genommen haben. Hpa-an liegt wunderschoen gelegen an einem breiten, traege dahinfliessenden Fluss, inmitten von herrlich gruenen Reisfeldern. Riesige Karstfelsen ragen hier aus der Ebene. Einfach wunderschoen!…

Werbeanzeigen
Beitrag lesen →