Myanmar – Trekking in den Shanbergen

Die naechste Station unserer Reise durch Myanmar war Hsipaw, ein kleiner Ort in den Shanbergen. Mit dem unglaublichen langsamen Zug angereist (14 Stunden), waren wir ploetzlich umgeben von Bergen und laendlichem Flair. Wir waren hier um ein paar Wanderungen in die Shanberge zu unternehmen. Wir wanderten zu einem schoenen erfrischenden Wasserfall und gingen mit einem Guide auf einen 2 Tages Trek zu den Bergdoerfern der Palaung. Dieser Abstecher hierher hat sich auf jeden Fall gelohnt…

Beitrag lesen →

Myanmar – Pagoden ueberall in Mandalay

Mandalay, das historische Zentrum des Landes, stand als naechstes auf unserem Programm. Myanmar wird auch als das „Goldene Land“ bezeichnet und hier in Mandalay weiss man warum. Ueberall wo man hinschaut sieht man goldene Pagoden und Kloester. Es gibt nahezu keinen Huegel hier, auf dem keine Pagode steht.
Sowohl mit Trishaw (einer Art Fahrradrikscha) als auch mit gemietetem Taxi besichtigten wir einige der vielen Sehenswuerdigkeiten von Mandalay und Umgebung. Wir schlenderten ueber die laengste Teakholzbrueck der Welt (U-Bein Bruecke), besuchten ein traditionelles Marionettentheater und bestaunten den Sonnenuntergang von einem Huegel ueber der Stadt…

Beitrag lesen →